Und wer sind denn die Musiker eigentlich....?

Da ist als erstes Ralf.

Er versuchte schon früh Musik zu machen. Als Basis erlernte er zunächst an einem Keyboard, später an einer Orgel die ersten Noten und die Harmonielehre. Nach und nach schritt er in seiner Laufbahn heran. Ein neuer Weg wurde ihm Pfingsten 1989 gelegt, wo er eine Irish-Folk Band kennenlernte, die abends mit uns am Lagerfeuer saß und uns mit Liedern aus Irland verzauberte. Ralf hatte hier die Liebe und Leidenschaft für die Gitarre und Irish-Folk entdeckt. Somit wurde Ralf und seine Gitarre ein fester Bestandteil unser jährlichen Pfingstftreffen. Er wuchs mit den Jahren zu einem guten Solisten und zeigte sein Können in regionale und überregionale Pubs. Zu seinen Höhepunkten gehörte u.a. im Jahr 2004 ein gemeinsames Open Air Konzert mit der Gruppe Torfrock.

Heute bildet er stetig seine Stimme im Nordland Kammerchor aus.

 

Als zweiter im Bunde ist Piet,. Piet ist ein echtes Orchesterkind, früh hat sich Piet mit Blasinstrumenten beschäftigt. Und man kann sagen, Piet hat wahrscheinlich alles geblasen was Klappen hat, ob Waldhorn, Trompete, Altsax, Tenorsax, Klarinette und und und....... bis hin zur Giesskanne. Doch seiner Liebe zur Flöte hat ihn nie verlassen. Mit seinen Flöten und der Bluesharp wirken die Irischen Lieder viel schöner und man taucht ein in eine andere Welt. Zusätzlich war Piet Gastmusiker in der NFPD und spielt auf der Great Highland Pipes oder "ganz" einfach gesagt "Dudelsack".
Seine grössten Erinnerungen an seine Orchesterzeit war damals ein Konzert für „ Franz Josef Strauß“ und „G.Stoltenberg“.

 pietsnaturephotoart@googlemail.com 

Und da ist Horst, er ist der ältere Bruder von Ralf. Jetzt kann sich bestimmt jeder vorstellen wer Ralf das Gitarre spielen beigebracht hat und das macht Horst immer noch, indem er anderen Menschen mit Freude das Gitarre spielen beibringt. Wie Horst selbst zur Gitarre kam können wir nicht sagen, er spielt sie eben. Es gehen Gerüchte um, dass Horst ein Pakt mit einem Westwood-Waldgeist hatte, der ihm als Dank das spielen beigepracht hat, sagt man!! Horst hat auch schon sehr früh mit der Musik angefangen, auch er hatte seine Soloauftritte auf Partys und Kameradschaftsabende. Horst ist unser „Gentleman“, immer korrekt und freundlich.

Da zu unserer Musik auch Akkordeonklänge passen, konnte er unseren Wunsch, sich eins anzuschaffen, einfach nicht ausschlagen.

Nun quetscht er schon seit einiger Zeit, das Akkordeon bei bestimmten Liedern, während unserer Auftritte.

Und hier ist Stefan! 

Im Oktober 2008 ist Stefan zu uns gestoßen. Angefangen hat Stefan mit 10, 11 oder 12 Jahren -so genau ist das nicht mehr festzustellen- als er sich das Schlagzeugspielen selbst beigebracht hat. In seiner Laufbahn hat er oft mit AC/DC gespielt, ;-) -nun zumindest indem er eine Platte aufgelegt hat und mitspielte, oder darauf achtete wie und was andere Schlagzeuger spielen. Also quasi vormachen, nachmachte und übte. Zwischen 15-23 nahm er sich eine kurze Auszeit aus dem VIP-Leben um sich selbst zu finden (Partys, Mädels und Mofas). Nach 8 Jahren nahm er eines Tages seine Stöcke wieder in die Hand und ist seitdem nicht mehr zu halten.

In seiner Laufbahn als Drummer hat er u.a. in folgenden Bands gespielt:

"Endless Piracy" aus Flensburg,

"Guilty Liquids" aus Flensburg

"St.o.n.K." aus Flensburg

"Rockin´ Bones" aus Bredstedt

"Catana" aus Flensburg

Den ersten Kontakt mit Irish-Folk hatte Stefan mit St.o.n.K.

Uns Uwe!

Nach endlosen Monaten, gar Jahren, ist unser Uwe endlich ein fester Bestandteil der Band geworden. Sicherlich wurde er schon oft mit uns auf der Bühne gesehen, aber leider nur als Gastmusiker. Nun ist es endlich geschafft, er hat seinen Weg gefunden und seinen Platz in der Band gesichert. Nachdem alle Adoptionspapiere unterschrieben waren und ein geheime Ablösesumme bezahlt wurde, ist er nun Leibeigener der Band ! (Ganz so schlimmer war es nicht) Die Band freut sich über Ihren Uwe.

Strahlemann Albert!

Seit April 2015 haben wir unseren Freund und guten Kumpel Albert mit auf Tour.
Er unterstützt uns beim Auf- und Abbau der Licht- und Tontechnik auf der Bühne und sorgt dafür, dass der Sound für euch stimmt. Auch hinter den Kulissen sorgt er für viel Spaß und gute Laune und manchmal wird er, je nach Mondphase, zur gesanglichen Unterstützung auf die Bühne geholt.

Als unser Techniker gehört Albert zum festen Bestandteil der Band.